Container werden dank Docker von vielen als virtuelle Maschinen 2.0 gesehen, was nur bedingt berechtigt ist. So verbessern sie zwar signifikant Workflows um Paketierung und Weitergabe von Anwendungen und bieten darüber hinaus in vielen Fällen bessere Performance - sie sind aber unter Security Aspekten als “schwächer” anzusehen.

Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick über Docker Container, den aktuellen Stand der Entwicklung, speziell was sich hier unter Sicherheitsaspekten getan hat, und betrachtet, wie sich damit Container in eine verteilte Umgebung mit Sicherheitsanforderungen einbinden lassen.

UnFUG.org